Reisemodul: Slumschule

Schulen in dem Kangemi Slum Gebiet in Nairobi

Reisetermin: jederzeit Dauer: 6 Tage Buchungsnr.: KE-MD-Kangemi
  • Kennenlernen verschiedener Kindergarten- und Schulinitiativen
  • Mitarbeit an einer Schule im Kangemi Slum in Nairobi
  • Wohnen in einem Hostel in Nairobi
  • Besichtigungsmöglichkeiten in Nairobi


Ausgangspunkt: ab/bis Nairobi
1-4 Personen
ab 3 Pers. 490,- €

Mögliche Einsatzgebiete

Großer Bedarf besteht in der Arbeit mit den Vorschulkindern, im musikalisch-künstlerischen Bereich oder auch in der Schulaufgabenbetreuung und bei der gezielten Nachhilfe einzelner Schüler. Evtl. könnten Sie auch nachmittags ein Angebot für die Eltern machen oder auch in Absprache mit den KollegInnen etwas erarbeiten.

 

Sie können ein eigenes Projekt anbieten:

  • ein Sportturnier veranstalten
  • eine Tanzdarbietung einüben
  • ein kleines Konzert erarbeiten
  • eine Handarbeit oder ein Werkstück herstellen
  • Einführung in eine neue Sprache

Oder Sie unterstützen die Lehrer:

  • einzelnen Schülern Nachhilfe geben
  • Vorschulkinder betreuen

Oder bieten einen Elternkurs an

 


Reiseverlauf

Unsere Achtung und Anerkennung weckt das Selbstbewusstsein und somit das Potenzial der Schulgemeinschaften.

Sie werden in einer unserer fünf Partnerschulen im Kangemi Slum Gebiet Nairobis als Gast und Mitarbeiter auf Zeit aufs herzlichst begrüßt und willkommen geheißen. Auf Initiative der Eltern wurden diese Schulen gegründet um ihren Kindern eine bessere Chance im Leben zu ermöglichen, aber trotz allem Einsatz von Seiten der Lehrer und Eltern reicht es oft nicht einmal für eine warme Mahlzeit am Tag. Die SchülerInnen bringen einen enormen Lernwillen mit und ihre leuchtenden Augen bezeugen eine Kraft und Lebensfreude über die wir nur staunen können. Einige der erfolgreichen Sportler und Führungskräfte Kenias sind in Slums groß geworden. Die Begegnung mit diesen Kindern wird Sie tief berühren, vielleicht auch erschüttern. Darum werden Sie es schätzen, abends in Ihrer Unterkunft nahe der City Nairobis Abstand zu bekommen und Ihre Erlebnisse verarbeiten zu können. Für die Schulgemeinschaften bedeutet jeder Gast ein Segen – „blessing“. Durch unsere freundschaftliche Achtung und Anerkennung fühlen sich die in Armut lebenden Menschen gestärkt und können so ihr eigenes Potenzial entfalten. Wir nehmen daher bewusst Abstand vom reinen Spenden. Ihre Zuwendung und Ihr Beitrag zum Schulleben werden mit großer Freude begrüßt, bereichert den prüfungsorientierten Schulalltag und inspiriert Lehrer wie Schüler.„Vergesst uns nicht“ ist oft ihre ernst gemeinte Bitte zum Abschied.


Download
Alle Infos zum Modul Sozialprojekt Slumschule
Modul SP Slumschule.pdf
Adobe Acrobat Dokument 5.8 MB